Download Free Designs http://bigtheme.net/ Free Websites Templates

Burma: Die Schwarzmalerei der Ann

By Tobias Esche

Der Standard – 15. November 2015

Im äußersten Osten Burmas ist ein Volk zu Hause, das in großer Abgeschiedenheit in den Bergen lebt. Es ist vor allem für die Tradition des Zähnefärbens bekannt, zeigt aber auch sonst schwarzen Humor.

Die Frauen der Ann färben ihre Zähne schwarz. foto: wojciech czaja

Der Beitrag Burma: Die Schwarzmalerei der Ann erschien zuerst auf Netzwerk-Myanmar.

Über Tobias Esche

Der studierte Südostasienwissenschaftler, dessen Großeltern schon in Myanmar lebten, lernte die Sprache Myanmars und arbeitete im Rahmen eines Forschungsprojekts in Myanmar. Es folgten weitere Veröffentlichungen wie zum Beispiel der Reiseführer „Myanmar- Unterwegs im Land der weißen Elefanten“, erschienen beim Trescher Verlag. Tobias Esche lebt und arbeitet in Yangon.

Burma: Die Schwarzmalerei der Ann
Burma: Die Schwarzmalerei der Ann

Siehe auch

Burma: Die Schwarzmalerei der Ann

By Tobias Esche Videobeitrag hier Die Hauptstadt erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei Touristen, aber auch ...