Download Free Designs http://bigtheme.net/ Free Websites Templates

Die reine Leere

By Tobias Esche

Militärakademie in Pyin U Lwin

Süddeutsche Zeitung Magazin – 28. Oktober 2015

Etwas stimmt nicht. Ist es das leere Rollfeld draußen? Ist es der Granitboden hier im Terminal, der so glänzt, als sei er erst gestern verlegt worden? Oder sind es die Angestellten, die an der Andenkenauslage nesteln und auf Regieanweisungen zu warten scheinen wie die Statisten in „The Truman Show“. Von den 3,5 Millionen Passagieren jährlich, für die der Naypyidaw International Airport ausgelegt ist, ist jedenfalls nur eine Handvoll zu sehen. Es ist acht Uhr morgens. Bis zum Abend werden laut Monitor

nur noch fünf Maschinen erwartet. Wie jeden Tag.

Der Beitrag Die reine Leere erschien zuerst auf Netzwerk-Myanmar.

Über Tobias Esche

Der studierte Südostasienwissenschaftler, dessen Großeltern schon in Myanmar lebten, lernte die Sprache Myanmars und arbeitete im Rahmen eines Forschungsprojekts in Myanmar. Es folgten weitere Veröffentlichungen wie zum Beispiel der Reiseführer „Myanmar- Unterwegs im Land der weißen Elefanten“, erschienen beim Trescher Verlag. Tobias Esche lebt und arbeitet in Yangon.

Die reine Leere
Die reine Leere

Siehe auch

Die reine Leere

By Tobias Esche Videobeitrag hier Die Hauptstadt erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei Touristen, aber auch ...