Download Free Designs http://bigtheme.net/ Free Websites Templates

Mit heißer Nadel: Eine Fotoreportage von der Textilherstellung in Burma

By Tobias Esche

Screenshot 2016-06-03 06.42.15

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Die Textilfabriken ziehen weiter: „Made in Myanmar“ klingt in westlichen Ohren besser als „Made in Bangladesch“.

Junge Frauen arbeiten im Akkord – eine Bürgerrechtsorganisation stellt fest: 30 Prozent der untersuchten Fabriken verlangten zu viele Überstunden. Foto: Christoph Hein

Der Beitrag Mit heißer Nadel: Eine Fotoreportage von der Textilherstellung in Burma erschien zuerst auf Netzwerk-Myanmar.

Über Tobias Esche

Der studierte Südostasienwissenschaftler, dessen Großeltern schon in Myanmar lebten, lernte die Sprache Myanmars und arbeitete im Rahmen eines Forschungsprojekts in Myanmar. Es folgten weitere Veröffentlichungen wie zum Beispiel der Reiseführer „Myanmar- Unterwegs im Land der weißen Elefanten“, erschienen beim Trescher Verlag. Tobias Esche lebt und arbeitet in Yangon.
Mit heißer Nadel: Eine Fotoreportage von der Textilherstellung in Burma
Mit heißer Nadel: Eine Fotoreportage von der Textilherstellung in Burma

Siehe auch

Mit heißer Nadel: Eine Fotoreportage von der Textilherstellung in Burma

By Tobias Esche Handelsblatt – 11. Mai 2017 Der Fahrdienstleister Uber ist nun auch in ...