Download Free Designs http://bigtheme.net/ Free Websites Templates
Startseite / News / Myanmar Ausstellung Berlin 16.5. bis 6.6.2015

Myanmar Ausstellung Berlin 16.5. bis 6.6.2015

„Sagenhaftes Arakan – Zwischen Mystik und Moderne“

Ausstellungszeitraum: 16.5. bis 6.6.2015
Galerie Kuhn & Partner, Pohlstraße 71, 10785 Berlin
Öffnungszeiten: Di bis Sa von 13 – 18 Uhr und nach Absprache

Ausstellung Sagenhaftes Arakan
Ausstellung Sagenhaftes Arakan

Martin Seeliger (Fotografie) und Shwe Maung Thar (Malerei) präsentieren Einblicke in die einzigartige Königsstadt Mrauk U in West-Myanmar. Die Ausstellung läuft vom 16. Mai bis 6. Juni 2015 in der Berliner Galerie Kuhn & Partner.

Im Morgennebel zeichnen sich Mönche schemenhaft vor den dunklen Tempeln und den verborgenen Pagoden ab. Abgeschieden liegt Mrauk U im Westen von Myanmar. Heute ist die einstige Königsstadt des sagenumwobenen Arakan-Reiches fast vergessen.

Der Berliner Fotograf Martin Seeliger hat die geheimnisvolle Aura dieser Region eingefangen. Seine Fotografien sind nun zusammen mit Ölgemälden des einheimischen Künstlers Shwe Maung Thar vom 16. Mai bis 6. Juni 2015 in der Galerie Kuhn und Partner in Berlin-Schöneberg zu sehen. Als erste Ausstellung in Deutschland widmet sich „Sagenhaftes Arakan“ der einzigartigen Kulturlandschaft Mrauk Us.

Martin Seeliger hat während mehrerer Aufenthalte die heutige Kleinstadt Mrauk U fotografisch erkundet. Dabei fing er Momente zwischen Tempelanlagen, auf Feldern und Straßen ein, die einen beinahe rückwärts gewandten Blick auf einen Ort ermöglichen, dessen ursprüngliche Ausstrahlung außergewöhnlich ist. Der lokale Maler Shwe Maung Thar, fasziniert von der Atmosphäre seines Heimatortes Mrauk U, bannt kostbare Stimmungen immer wieder auf Leinwand. Ihre außergewöhnlichen Einblicke zeigen beide gemeinsam nun in „Sagenhaftes Arakan“.

„Myanmar befindet sich in einem tiefgreifenden Wandel“, sagt Martin Seeliger. „Dieser ist im Begriff, auch Städte und Landstriche zu erreichen, die in kultureller Hinsicht äußerst fragil sind. Am Beispiel Mrauk Us werden die verändernden Kräfte deutlich: Hier ist eine Bahnstrecke geplant, die direkt an den architektonischen Schätzen der ehemaligen Königsstadt vorbeiführen soll. Mit der Ausstellung möchte ich die Schätze dieser Kulturstätte zeigen und zugleich für den unwiederbringlichen Wert dieses Kulturerbes sensibilisieren.“

Unerwartet ist Shwe Maung Thar im Januar 2015 in seinem Geburtsort Mrauk U verstorben. Seine künstlerische Arbeit hat der Filmemacher Roman Teufel 2012 für die TV-Produktion »Myanmar – eine Reise durch mein Land« dokumentiert. Die Ausstellung zeigt exklusiv bearbeitete Ausschnitte dieses Filmporträts und erinnert an den sympathischen Kulturbotschafter. Sein Sohn Khin Min Tun wird zur Eröffnung am 15.5.2015 in Berlin anwesend sein und die Retrospektive seines Vaters sowie eigene Werke präsentieren.

Zudem laden faszinierende Kurz-Essays internationaler Experten zur gedanklichen Entdeckungsreise durch die ehemalige Königsstadt ein. Pamela Gutman (Australien), Stephan van Galen (Niederlande), Alexandra de Mersan (Frankreich) und Uta Gärtner (Deutschland) ergründen die kulturhistorischen Aspekte der ehemaligen Königsstadt.

Die Ausstellung ist in das Kulturprogramm der Asien-Pazifik-Wochen (APW) Berlin 2015 aufgenommen.

www.arakan-in-berlin.de

Kontakt Galerie

Andreas Kuhn
Pohlstraße 71
10785 Berlin
Telefon: +49 (0)30- 23091516
Mobil: +49 (0)172 6462170
E-Mail: andreas.kuhn@adverta.de

www.galeriekuhn.de

Über myanmar.de

Myanmar.de informiert speziell über Aktuelles in den Bereichen Tourismus, Gesellschaft, Natur und Kultur – gemeinsam die wunderbare Welt Myanmars live im Web erleben.

Siehe auch

UBER: Fahrdienstleister startet in Myanmar

By Tobias Esche Handelsblatt – 11. Mai 2017 Der Fahrdienstleister Uber ist nun auch in ...