Download Free Designs http://bigtheme.net/ Free Websites Templates

Osnabrücker will Skatepark in Myanmar bauen

By Tobias Esche

Neue Osnabrücker Zeitung – 19. Oktober 2015

Skateboarden und ehrenamtliche Hilfe sind zwei Dinge, die für Matthias Heynemeier aus Osnabrück ganz eng zusammen gehören. Bereits im September organisierte er zusammen mit den Streetwear-Läden „ Montur“ und „Kopfüber“ die Sammelaktion „Montur X Titus“ für die „Flüchtlingshilfe Hesepe“. Jetzt will er sich in ein neues Projekt stürzen: Den ersten Skatepark in Myanmar bauen.

Matthias Heynemeier will im November nach Myanmar fliegen, um dort an dem Projekt „Pushing Myanmar“ teilzunehmen. Mithilfe von Spenden und tatkräftiger Unterstützung von Freiwilligen soll dort Myanmars erster Skatepark entstehen. Foto: Bastian Klenke

Der Beitrag Osnabrücker will Skatepark in Myanmar bauen erschien zuerst auf Netzwerk-Myanmar.

Über Tobias Esche

Der studierte Südostasienwissenschaftler, dessen Großeltern schon in Myanmar lebten, lernte die Sprache Myanmars und arbeitete im Rahmen eines Forschungsprojekts in Myanmar. Es folgten weitere Veröffentlichungen wie zum Beispiel der Reiseführer „Myanmar- Unterwegs im Land der weißen Elefanten“, erschienen beim Trescher Verlag. Tobias Esche lebt und arbeitet in Yangon.

Osnabrücker will Skatepark in Myanmar bauen
Osnabrücker will Skatepark in Myanmar bauen

Siehe auch

Osnabrücker will Skatepark in Myanmar bauen

By Tobias Esche Videobeitrag hier Die Hauptstadt erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei Touristen, aber auch ...