Startseite / Themen / Shwedagon-Pagode in Yangon wird neu vergoldet
An der Shwedagon-Pagode in Yangon

Shwedagon-Pagode in Yangon wird neu vergoldet

Die Stiftung der Shwedagon-Pagode kündigte an, dass zwischen September 2018 und März 2019 eine neue Schicht Blattgold auf die Hauptpagode in Yangon aufgebracht wird. Die gesamte Pagode wird während dieser Zeit mit Bambusgerüsten bedeckt. Der Besuch des gesamten Komplexes ist natürlich weiterhin uneingeschränkt möglich und all die kleinen Pagoden, Schreine und Kultstätten sind nicht eingerüstet und vermitteln weiterhin die Stimmung dieses einzigartigen Ortes. Sie werden Zeuge eines Ereignisses, das nur alle fünf Jahre stattfindet, denn tagsüber erklimmen zahlreiche freiwillige Helfer die 99 Meter hohe Pagode, um sie mit Blattgold neu erstrahlen zu lassen. Die reine Sicht auf die Hauptpagode wird in dieser Zeit eingeschränkt sein, dennoch bleibt es ein fantastischer und faszinierender Besuch.

Besuchen Sie die Shwedagon-Pagode auf einer Rundreise