Download Free Designs http://bigtheme.net/ Free Websites Templates

Von der Katastrophenhilfe zur Selbstständigkeit

By Tobias Esche

Jesuiten weltweit – Juni 2016

Die Hilfsarbeit der Jesuiten mit den Bauern in Myanmar begann bereits im Jahr 2009. Naturgewalten zerstörten die Lebensgrundlage unzähliger Bauern im fruchtbaren Ayeayerwady Delta. Ein Tropensturm mit einer Windgeschwindigkeit von mehr als 300 Stundenkilometern und 10 Meter hohen Sturmfluten tötete rund 150.000 Menschen und machte 2,4 Millionen zu Flüchtlingen.

Eine Bauerngenossenschaft.

Der Beitrag Von der Katastrophenhilfe zur Selbstständigkeit erschien zuerst auf Netzwerk-Myanmar.

Über Tobias Esche

Der studierte Südostasienwissenschaftler, dessen Großeltern schon in Myanmar lebten, lernte die Sprache Myanmars und arbeitete im Rahmen eines Forschungsprojekts in Myanmar. Es folgten weitere Veröffentlichungen wie zum Beispiel der Reiseführer „Myanmar- Unterwegs im Land der weißen Elefanten“, erschienen beim Trescher Verlag. Tobias Esche lebt und arbeitet in Yangon.
Von der Katastrophenhilfe zur Selbstständigkeit
Von der Katastrophenhilfe zur Selbstständigkeit

Siehe auch

Von der Katastrophenhilfe zur Selbstständigkeit

By Tobias Esche Videobeitrag hier Die Hauptstadt erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei Touristen, aber auch ...