Download Free Designs http://bigtheme.net/ Free Websites Templates
Startseite / News / Burma rückt mehr und mehr in den Focus der Wissenschaft
historische Königsstadt Bagan mit über zweitausend erhaltenen Ziegelgebäuden

Burma rückt mehr und mehr in den Focus der Wissenschaft

Die Universität Bonn hat vom 16. bis 18.06.2017 gemeinsam mit einem Zusammenschluss aus Wirtschaftsvertretern, dem Myanmar-Institut und zahlreichen Gästen die vierte Konferenz zu Myanmar ausgerichtet. Im Focus standen ethnologische, religionswissenschaftliche und medienwissenschaftliche Themen. Über 80 Besucher, darunter Gäste und Forscher aus Frankreich, Polen und dem Vereinigten Königreich fanden sich mit regem Interesse zum Austausch in Bonn ein.

Neben allen wirtschaftlichen Interessen Deutschlands an Asien ist besonders das reiche gemeinsame historische Erbe und die Verbundenheit zu den asiatischen Länder in der jüngsten Vergangenheit immer mehr gewachsen. Gerade jetzt, wo Myanmar immer weltoffener wird und immer mehr Gäste empfängt, sind Lehre und Forschung zu dem schon jetzt, als beliebter Touristendestination, bekannten Land überaus wichtig.

Wenn Sie sich selbst von den reichen kulturellen Schätzen überzeugen wollen, empfehlen wir Ihnen eine Reise ins Land der goldenen Pagode.

Ihre Annette Bouvain,
Team Südostasien – DIAMIR Erlebnisreisen
a.bouvain@diamir.de

– Anzeige –

Myanmar

Land der goldenen Pagoden
17 Tage Kultur- und Naturrundreise

  • Die ideale Reise für einen ersten Besuch
  • Optimales Routing mit nur einem Inlandsflug
  • Auswahl der schönsten Pagoden
ab 3230 EUR

Über myanmar.de

Myanmar.de informiert speziell über Aktuelles in den Bereichen Tourismus, Gesellschaft, Natur und Kultur – gemeinsam die wunderbare Welt Myanmars live im Web erleben.

Siehe auch

Burmesische Snacks

Südostasiatische Restaurants in Deutschland

Zur Einstimmung auf die südostasiatische Küche sowie die kulinarischen Highlights Myanmars, empfiehlt sich ein Restaurantbesuch ...