Kyat, offizielle Währung von Myanmar

Währung und Geld in Myanmar

Die Währung Myanmars heißt Kyat (Tschat) und wird international nicht gehandelt.

Es gibt schon seit vielen Jahren keinen Zwangsumtausch mehr. Mit dem Kyat lassen sich grundsätzlich alle Dienstleistungen im Land bezahlen. Die höchste Banknote ist 10.000 Kyat.

Was gibt es bei der Bezahlung vor Ort in Myanmar zu beachten?

Wenn eine Rechnung, wie im Fall von Inlandsflügen, Hotelübernachtungen oder in gehobenen Restaurants in US-Dollar ausgewiesen ist, aber in Kyat bezahlt wird, wird ein etwas ungünstigerer Wechselkurs veranschlagt. Das gleiche gilt für Zahlungen in US-Dollar, wenn der Rechnungsbetrag in Kyat ausgewiesen wird. Das sollte bei der Bezahlung unbedingt berücksichtigt werden.

Es kommt weiterhin vor, dass geknickte, beschädigte und unsaubere US-Dollar-Banknoten abgelehnt werden.

Restliche Kyat kann man am Flughafen Yangon nach der Ausreise wieder zurücktauschen, oder in den Souvenirläden und Restaurants ausgeben.

Eine Mahlzeit kostet in einfachen lokalen Restaurants etwa 4.000 – 7.000 Kyat (4 – 7 US-Dollar), in Touristenrestaurants ab 10 US-Dollar. Die Preise für Buffets mit „all you can eat“ fangen ab ca. 30 US-Dollar pro Person an.

Mit der Kreditkarte Bargeld abheben oder bargeldlos bezahlen

Durch mehr und mehr Geldautomaten (ATM), die auch Maestro-, Visa- und Mastercard (immer 5.000 Kyat Gebühr pro Vorgang) akzeptieren, wird das jahrzehntelange Gebot, ausreichend Bargeld für den gesamten Reiseverlauf mitzubringen, allmählich obsolet, wenngleich man der rasanten technologischen Entwicklung in Myanmar nicht blind vertrauen sollte und immer eine Bargeldreserve mitführen sollte, besonders abseits der touristischen Zentren. Traveller-Cheques werden nirgends akzeptiert.

Die Bezahlung mit Kreditkarten verursacht weiterhin große Probleme, auch wenn viele (Luxus-) Hotels und Restaurants mit dieser Möglichkeit werben! Die Ursache dafür liegt in der absolut unzuverlässigen Internetverbindung in Myanmar, die auch das Abheben von Bargeld am Automaten manchmal scheitern lassen kann. Dennoch sollte man für den Notfall mit einer Kreditkarte gewappnet sein. Mit der DKB-VISA-Card erhält man beispielsweise weltweit kostenfrei an über 1.000.000 Automaten Bargeld und bezahlt sicher sowie bequem bargeldlos.