Startseite / Land und Leute in Myanmar

Land und Leute in Myanmar

Menschen im Fokus

Burmesisches Portrait

Myanmar ist beinahe doppelt so groß wie Deutschland und besteht aus sieben Regionen und sieben Staaten. Alle Landesteile sind bereisbar, in einigen wenigen Grenzregionen sind spezielle Genehmigungen notwendig, besonders aber an der Grenze zu China. …

Mehr »

Die Geschichte von Myanmar

Historische Königsstadt Bagan mit über zweitausend erhaltenen Ziegelgebäuden

Myanmar besteht als Territorialstaat bereits seit dem 11. Jahrhundert. Bis zur vollständigen kolonialen Besetzung im Jahr 1885, war die Geschichte des Landes geprägt von aufsteigenden und untergehenden Königreichen, wechselnden Hauptstädten und drei berühmten Reichseinigern, den …

Mehr »

Sprachen in Myanmar

Novizen im Kloster in Sagain

Myanma ist die Amts- und Verkehrssprache Myanmars und wird an allen Schulen gelehrt. Auch dort, wo eine andere Sprache dominiert – wie etwa im Shan-Staat, in dem neben Shan noch viele weitere Dialekte gesprochen werden …

Mehr »

Wirtschaft in Myanmar

Einbeinruderer auf dem Inle-See

Myanmar war und ist ein Agrarland mit gewaltigen Ressourcen. Erdgasvorräte, Hölzer, Kupfer und Edelsteine sind nur ein Teil davon. Wasserkraftreserven und riesige landwirtschaftliche Nutzflächen ergänzen das wirtschaftliche Potenzial des Landes, und nach dem Ende der …

Mehr »

Politik in Myanmar

Novizenzeremonie in Bagan

Vor dem Nationalmuseum in Yangon sieht man überlebensgroße Statuen der sogenannten drei Gründerkönige (Reichseiniger), die seit der Gründung des ersten Reiches von Bagan (1044-1287) und danach das Land einten und Stabilität schufen. Diesem Prinzip sieht …

Mehr »