Startseite / Naturschönheiten in Myanmar / Mt. Victoria (2.300 m) – Nat Ma Taung
  • Wandern am Mt. Victoria

  • Am Mt. Victoria in Myanmar

  • Ausblick auf einer Wanderung zum Mt Victoria

  • Ausblick auf einer Wanderung zum Mt Victoria

  • BF5A3982

  • Ausblick beim Wandern am Mt Victoria

  • Gipfel des Mt. Victoria im Chin State

  • Auf dem Weg zum Gipfel des Mt. Victoria

  • Detail am Wegesrand am Mt. Victoria

Mt. Victoria (2.300 m) – Nat Ma Taung

Auf dem Weg zum Gipfel des Mt. Victoria
Auf dem Weg zum Gipfel des Mt. Victoria

Der Mount Victoria ist mit seinen 2.300 m der höchste Berg der Chin-Region und der dritthöchste Berg in ganz Myanmar. Ein ideales Reiseziel für ausgiebige Wanderungen durch die teils unberührte Landschaften des gleichnamigen Nationalparks (Nat Ma Taung Nationalpark) bis hin zum Gipfel. Diese starten meist in den Städten Kantpelet oder Mindat am Fuße des Mount Victoria und führen über grüne Hügel durch feuchte Laub- sowie Pinienwälder.

Der Mount Victoria sollte nur gemeinsam mit einem ortskundigen Guide bestiegen werden, da die Wanderwege noch sehr unerschlossen und kaum beschildert sind.

Seit 1994 steht der Mount Victoria im ca. 720 km2 großen, gleichnamigen Nat Ma Taung Nationalpark unter Naturschutz.

Umgebung rund um den Mount Victoria

Burmesisches Portrait
Burmesisches Portrait einer Chin-Frau

Der Chin-Staat im Westen der Union war lange Zeit das Ziel vieler Touristen, die in dieser abgeschiedenen Region das Volk der Chin besuchen wollten. Besonders hervorzuheben sind die Gesichtstätowierungen der Chin-Frauen in einigen Dörfern, denen sogar eine Ausstellung im Völkerkundemuseum in München vor einigen Jahren gewidmet wurde. Diese Tätowierungen, so die weitverbreitete Annahme, sollen ihre Trägerinnen vor Entführungen und natürlich vor bösen Geistern schützen. Mit dem Eintritt in die Pubertät werden die Tätowierungen aufgetragen, ein Prozess, der sich über mehrere Jahre hinzieht.

Ein Besuch in den Dörfern der Chin gewährt ungeahnte und beein­druckende Einblicke in eine Kultur, die womöglich die ungewöhnlichste im ganzen Land ist. Der Besuch der Orte Mindat und Kanpelet beginnt mit einer Fahrt ab Bagan.

Erkunden Sie gemeinsam in kleinen Gruppen die Umgebung rund um den Mount Victoria:

– Anzeige –

Myanmar

Zwischen Tradition und Aufbruch in Burma
21 Tage In kleiner Gruppe gemeinsam unterwegs mit Gleichgesinnten auf spannender Fotoreise mit Michael Lohmann

  • Lichtoptimierte Tagesabläufe – zur richtigen Zeit vor Ort
  • Viel Zeit und Freiraum zum Fotografieren
  • Flexibles Reagieren auf spannende Licht- und Fotosituationen