Startseite / Myanmar Reiseinformationen / Reisevorbereitung Checkliste

Reisevorbereitung Checkliste für Myanmar

Noch vor Reiseantritt sollte man sich mit Myanmar als Reiseziel ausführlich beschäftigen. Denn auch wenn das im Vergleich hochentwickelte Thailand an Myanmar grenzt, darf man nicht annehmen, in ein ähnlich fortschrittlich Land zu reisen. Diese Annahme hat in der Rekordsaison 2012 bei einer Anzahl von Touristen, die ohne Vorbereitung nach Myanmar geflogen sind, für einige herbe Enttäuschungen gesorgt.

Als Richtlinie zur Einstimmung bietet sich dieser reisepraktische Hinweis an, der bei der Einreise über Land noch deutlicher wird als bei der Anreise per Flugzeug: Der Zeitunterschied zwischen Myanmar und Thailand beträgt nicht eine Stunde, sondern nur 30 Minuten. Das ist selten, und soll an dieser Stelle deutlich machen, dass dieses so andere Land entsprechend einzuordnen ist, was wiederum Verständnis schaffen kann. Dieser Zeitunterschied von minus 30 Minuten kann als ein Anker für die bevorstehende Reise in eine Vergangenheit sein, die der sehnsüchtige Tourist im aufstrebenden Kontinent Asien nur noch in Myanmar finden kann.

  • Alles nötige für die Reise gebucht (Flug, Hotel, Transfers, Ausflüge, Mietwagen, Parkplatz, etc.)?
  • Reisepass auf Gültigkeit geprüft?
  • Visa beantragt und erhalten?
  • Reise-Versicherung abgeschlossen (bei Reiseveranstaltern oft zubuchbar)?
  • Reisemedizin geklärt?: Impfungen, Reiseapotheke, Moskitospray, Zahnarzt
  • Mit dem Reiseziel auseinandergesetzt (am besten mit einem Myanmar-Reiseführer)?
  • Zeitung abbestellt?
  • Versorgung der Blumen Haustiere geklärt?
  • Leeren des Briefkastens geklärt?
  • Auto sicher abgestellt?
  • Alle elektrischen Geräte ausgeschaltet?
  • Fenster und Türen geschlossen?
  • Mülleimer geleert?
  • Persönliche Dokumente eingescannt und im eigenen Mail-Postfach hinterlegt?
  • Persönliche Notfallkontakte & Kontaktdaten der Botschaft vor Ort mitgenommen?
  • Reisegepäck nach Anforderungen der Reise ausgewählt?
  • Sperrnummern der Geldkarten notiert?
  • Genügend Batterien für Taschenlampen, Fotoapparat oder Videokamera mitgenommen – Ladegerät und evtl. Adapter?

Damit sollte Ihrer Myanmar-Reise nichts mehr im Wege stehen. Viel Spaß wünscht myanmar.de!