• Fischerboote am Strand von Ngapali

Rakhine-Staat (früher: Arakan)

Der Rakhine-Staat liegt im Westen der Union und ist maßgeblich für zwei Dinge bekannt: Den traumhaften Ngapali Beach und die historische Tempelstätte Mrauk U.

Die Bewohner des Rahine-Staates betreiben maßgeblich Landwirtschaft. Dazu gehört vor allen Dingen der Anbau von Reis, aber auch Tabak-, Pfeffer-, Zuckerrohr-, Ananas- und Betelnuss-Plantagen tragen ihren Teil zur landwirtschaftlichen Arbeit in Rakhine bei.

Die 3 schönsten Sehenswürdigkeiten im Rakhine-Staat

Sittwe

Sittwe ist nicht nur die Haupstadt des Rakhine-Staates sondern auch der bedeutendste Hafenplatz an der Westküste Myanmars. Der Strand in Sittwe so dunkel, dass er fast schon schwarz zu sein scheint und daher auf jeden Fall sehenswert.

Fischerboote vor Sittwe in Myanmar
Fischerboote vor Sittwe

Mrauk U

„Mrauk U“ ist die faszinierendste Tempelstätte des Rakhine-Staats und Ursprungsort des in Mandalay befindlichen Mahamuni-Buddhas. Vergleichbar mit der Tempelwelt von Bagan. Die vielen Stupas und Tempel sind heute Zeugnis der Herrschaft von König Min Saw Mon.

Mrauk U, Dukkanthein Paya
Mrauk U, Dukkanthein Paya

Ngapali Beach

Am Ngapalo Beach erwartet Reisende feiner Sandstrand, Palme an Palme und unfassbar blaues Wasser. Hier kann man in einer der stilvoll eingerichteten Unterkünfte die Seele baumeln lassen und Abends in einem der Restaurants die frischen Meeresfrüchte genießen.

Am Strand von Ngapali
Am Strand von Ngapali

Erkunden Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten im Rakhine-Staat!

– Anzeige –

Myanmar

Zwischen Tradition und Aufbruch in Burma
21 Tage In kleiner Gruppe gemeinsam unterwegs mit Gleichgesinnten auf spannender Fotoreise mit Michael Lohmann

  • Lichtoptimierte Tagesabläufe – zur richtigen Zeit vor Ort
  • Viel Zeit und Freiraum zum Fotografieren
  • Flexibles Reagieren auf spannende Licht- und Fotosituationen