• Goldener Felsen in Myanmar, Kyaiktiyo

  • Besucherplattform am Golden Rock

  • Golden Rock am Mt. Kyaiktiyo - Die wichtige buddhistische Pilgerstätte ist am Morgen besonders reizvoll

Goldener Felsen

Der Goldene Felsen ist einer der wichtigsten Wallfahrtsorte in Myanmar.

Schaut man genauer hin, wirkt es so als würde der Goldene Felsen lediglich auf einer Handbreit großen Fläche aufliegen. Es scheint fast so, als würde ihm in jedem Moment der Sturz in die Tiefe drohen.

Die Legende des Goldenen Felsens

Der Legende nach hält der Goldene Felsen sein Gleichgewicht dank des Haars von Buddha. Damals soll Buddha einem alten Eremiten eine Haarreliquie geschenkt haben. Der Eremit bewahrte das Haar bis zu seinem Tod in seinem Haarknoten auf. Nach seinem Tod wurde sein letzter Wunsch erfüllt: Eine Pagode für das Haar, die direkt auf einem riesigen Felsblock erbaut wurde und an die Kopfform des Eremiten erinnern soll.

Was erwartet Besucher am Goldenen Felsen?

Auf dem Reiseplan eines jeden Myanmar Reisenden steht auch der Besuch des Goldenen Felsens, um diesem buddhistischen Heiligtum Respekt zu bezeugen. Die seelische Reinigung nach vollzogenem Gebet am Heiligtum kommt in etwa dem Grad an Erholung gleich, die der westliche Besucher während des Urlaubs in fremden Ländern sucht.

Oben, auf etwa 1200 Metern, herrscht ein angenehmes Klima, und die große Plattform rund um den Felsen, die nur barfuß betreten werden darf, ist voller Menschen, die alle in der Nähe des Heiligtums, das angeblich von einem Haar des Buddha in der Balance gehalten wird, ihren religiösen Pflichten nachkommen. Für Wanderer empfiehlt es sich, am nächsten Morgen zu einer ganztägigen Wanderung aufzubrechen, die zum Wasserfall, vorbei an Klöstern über Bergkämme wieder zurück zum Felsen führt.

Wichtig zu Wissen: Frauen ist der Zutritt zum und das Berühren des Goldenen Felsens nicht gestattet.

– Anzeige –

Myanmar

Golden Rock
2 Tage Kultur erleben

  • Ehemalige Königsstadt Bago
  • Goldener Felsen auf dem Mt. Kyaiktiyo

Anreise zum Goldenen Felsen

Ab Yangon geht es in etwa 4 Stunden Fahrt nach Kyaikhto. Solange die Seilbahn zum Gipfel des Bergs noch nicht fertiggestellt ist, hat man nur zwei Möglichkeiten, nach oben zu gelangen:

Per Wanderung

Sechs Stunden Marsch zum Gipfel, vorbei an Mönchen und besonders emsigen Pilgern, geht es es durch den grünen Dschungel immer bergauf, bis man den Goldenen Felsen, auf einer Klippe liegend, glänzen sieht.

Auf der Ladefläche eines LKWs

Wer nicht laufen will, steigt um in einen der vielen LKW, auf deren Ladefläche Sitzbänke montiert worden sind. Die Dieselmotoren der LKW haben ordentlich zu tun, um die steilen Straßen und engen Kurven zu bewältigen, bis nach etwa 45 Minuten Fahrt der Gipfel erreicht wird. Von dort aus sind ist es nur noch ein einstündiger Fußmarsch bis zum Goldenen Felsen.

Unterkünfte

– Anzeige –

Myanmar

Mountain Top Hotel
Am Goldenen Felsen

  • Beste Lage für den Besuch am Goldenen Felsen
  • Wertigstes Hotel am Ort mit super Ausblick
Bearbeiten